Diamonds are forever

Heut war es soweit!

Meine erste Diplomadin ist fertig!

Da bedarf es natürlich eines besonderen Geschenkes. Vor allem wenn man mit Diamantschichten arbeitet.

Als ich letzten Donnerstag Proben aussortiert habe, kam mir der Gedanke, dass man unsere dünnen diamantbeschichteten Wafer-Stücke sicherlich auch irgendwie mit Perlen gefasst kriegt. Gesagt, getan. Da ich grad keine Vorlage für das Fassen viereckiger Steine hatte, musste ich mir selbst was ausdenken.

Und diese Diamant-Ohrringe hat meine Diplomadin heut überreicht bekommen:

Sie hat sich wirklich sehr gefreut, weil es eben auch ihre eigenen Proben waren, die ich dafür verarbeitet habe. Und sie passten auch noch zu ihrer Garderobe ;-)

Die Schichten selbst sehen nicht nach Diamant aus. Das liegt unter anderem daran, dass nur eine Hälfte aus Diamant besteht, der Rest ist "Ruß". Die Kristalle selbst sind nur 4 Nanometer groß (also 0,000 000 004 m). Die Regenbogenfarben kommen daher, dass die Schichten nicht überall gleich dick sind und sich je nach Schichtdicke stehende Wellen unterschiedlicher Wellenlänge/Farbe bilden.

Klütensuppe


Heut bin ich einwenig in kulinarischen Kindheitserinnerungen geschwelgt. Soll heißen ich hab' Klütensuppe gekocht. Ober besser gesagt, habe ich gestern Abend gekocht, möglichst spät. So kommt man nicht auf die Idee ausgiebig zu kosten. Denn richtig toll ist die Suppe erst, wenn die Klüten sich ordentlich mit Saft vollgesogen haben.

Klüten sind Teigbatzen, die in einer Suppe aus Fruchtsaft und Beeren gekocht werden. Die Klüten bestehen aus:

4 Eiern
je Ei zwei große gehäufte Löffel Mehl
einer Prise Salz und
etwas Backpulver

Das Ganze verrühren bis es eine zähe aber noch recht feuchte Masse ergibt. Je nach Bedarf Mehl oder Wasser nachgeben. Der Teig wird dann mit Löffeln zerpflückt und in kleinen Klumpen in die kochende Suppe geworfen. Vorsicht, rote Spritzer! Das ganze dann noch eine Viertelstunde lang kochen.

Für die Fruchtsuppe wurde früher einfach das verwendet, was grad Reifezeit hatte. Also Johannis- und Himbeeren, Kirschen, Heidel- und Brombeeren, eine meiner Großtanten tut auch Rabarber rein. In Ermangelung eines Gartens verwende ich meist eine Beerenmischung aus der Tiefkühltheke und ein Glas Sauerkirschen. Einmal habe ich mit Freundinnen gekocht, da sind auch Dosenmandarinen drin gelandet - interessant, aber nicht unbedingt empfehlenswert.

Den Grundstock für die Flüssigkeit  bilden Kirsch- und Traubensaft (je 1 Liter). Je nach Geschmack zuckern.

Die Suppe kann warm oder kalt gegessen werden, kalt schmeckt's besser.

Elspeth's Collar

Diese Halskette von Nancy Peterson findet man in der Beadwork Juni/Juli 2011.
Meine Mutter hatte sie sich herausgesucht. Dazu noch ein Armband nach dem gleichen Muster nur mit Picots auf beiden Seiten. Nach langem Hin und Her, mehreren Telephonaten, der Erkenntnis, dass das Set ja auch zur Garderobe passen muss, und zwei Probestücken stand dann auch die Farbe fest.

Und hier nun das Ergebnis:

Das Fädeln selbst hat nicht so lange gedauert wie die Diskussionen im Vorfeld. Allerdings ist die Halskette noch nicht ganz fertig. Da ich nicht weiß wie lang meine Mutter sie haben will, habe ich sie erst einmal sehr kurz gelassen. Weitere Segmente anstückern geht später immer noch.
Für alle die, diese Halskette vielleicht auch mal fädeln wollen: Das Grundgerüst mit den großen Glasschliffperlen verkürzt sich während der späteren Reihen sehr stark. Bei mir waren es dann 4,5 cm zwischen den Fädellöchern der ersten und fünften großen Glasschliffperle.

Material:
Glasschliffperlen 6 mm Jet Hematite
Glasschliffperlen 4 mm silber
Roc 11er galvanized silver (Miyuki 0181)
Tierracast T-Verschluss Garland versilbert

Blutranken

Wie im Post "Arm bebändert" schon angedroht habe ich das Armband "Blutblatt" ein wenig erweitert. Allerdings habe ich es gleich ganz neu gefädelt.



Diese Fädeltechnik ist übrigens leichter beherrschbar wenn man keine allzu genauen Vorgaben hat. Beziehungsweise, dann ist es nicht so schlimm, dass sie nicht beherrschbar ist. Denn selbst, wenn man genau die gleichen Perlzahl wählt, sieht das Ergebnis immer wieder anders aus.