Flaschenhalterung

Kennt ihr das? Eigentlich will man Aufräumen, dann fällt einem etwas in die Hand, das einen schon lange stört; entweder weil man nicht weiß wohin damit oder weil es nicht so ist, wie man es eigentlich bräuchte.


Das ist mir gestern mit diesem Wasserbeutel passiert. Eigentlich ganz praktisch aber mit dem Hanfseil, das vorher dran war, absolut unhübsch. Allerdings hatte ich just in diesem Augenblick (da ich eigentlich aufräumen wollte) DIE Idee, wie sich das ändern ließe.



Also schnell das Hanfseil gegen einen Lederriemen ausgetauscht. An einer Stelle vernietet und einen Patronentaschenverschluss angebracht. Der Verschluss hält die Gürtelschlaufe zusammen. Jetzt kann ich den Wasserbeutel also am Gürtel tragen und schnell lösen, wenn ich was trinken will.



Do you know this situation? During tidying up your space you find something you don't really like because it's not the way you want it. Yesterday this happened to my in the case of this bag for water. I really like it but the old rope that was attached to it just wasn't nice and practical.

So I exchanged it by a leather strap. At one site it's riveted and at another hold together by the clasp of a bullet pocket forming a belt loop. Now I can put it on the belt and detach it easily for drinking.

LàFainne Anleitung in Shop

Seit heute ist die Anleitung für LàFainne in meinem Etsy-Shop zu finden.

Die Anleitung bezieht sich nur auf ein einzelnes Element, zusätzlich sind aber auch Anhängerschlaufen und Verbindungen zu anderen Elementen erklärt.


Mithilfe dieser Anleitung lassen sich das LàFainne-Set und LàFainne in Chains herstellen.

Perlengewebe

Letztes Jahr auf der Creativa sind mir grobmaschig aus Draht gestrickte Bänder aufgefallen, sogenannte "Stretch-It" Gewebebänder. Jetzt habe ich mir endlich mal welche bestellt, denn ich wollte sehen, ob sie sich mit Perlen kombinieren lassen.

Zuerst einmal lassen sich die schmalen Bänder gut mit den Fingern auseinanderziehen und in Form bringen. Wenn einem nicht gefällt, was man fabriziert hat, braucht man nur an beiden Enden ziehen und das Band ist wieder schmal und gerade.


Damit lässt sich bestimmt in Richtung Hutdeko und ähnlichem einiges anstellen.

Nun aber zu den Perlen:
Die Bänder nachträglich an fertige Stücke anzubringen hat nicht besonders gut funktioniert oder besser gesagt, es sah nicht gut aus.

Also habe ich überlegt, wie man das Band direkt während des Fädelns einbinden kann. Hier mein erstes Ergebnis dazu:



Das Ganze ist noch recht unspektakulär. Allerdings ist es inzwischen schon wieder so lange her, dass ich nicht mehr weiß, wie ich das gemacht habe.


Frühjahrsputz

Eine gute Gelegenheit einige der alten gar grauselig anzusehenden Bilder durch neue schöne und detailscharfe Photographien zu ersetzten.

Den Anfang machen
- Inspiration


Aethercircus: Perlen-Workshops Update


So langsam gehen die Vorbereitungen für den Aethercircus in die kritische Phase über. Das geht mit der Anpassung der Pläne an die Realität einher. Und Realität ist, dass Grìgan nicht für Anfänger geeignet ist. Um sowohl mir als auch den Kursteilnehmern den Frust über ein zu kompliziertes Projekt zu ersparen, habe ich Grìgan abgesagt.

ABER den LàFainne-Workshop wird es trotzdem geben und zwar sowohl am Samstag als auch Sonntag. Sonst bleibt alles beim Alten:
- je Kurs fünf Teilnehmer
- eine Stunde Kursdauer
- 7€ Materialkosten
Wer keinen Platz bei einem der Kurse ergattert, kann ein komplettes Perlenkit inklusive ausgedruckter Anleitung erwerben (solange der Vorrat reicht).

Und hier sind die vier Farbvarianten, aus denen man auswählen kann:


Mit dem im Kurs erlernten Element lassen sich dann verschiedenste Sachen umsetzten: