Casseler Bahnhofsfest

Hessencourrier


Zu Himmelfahrt wurde offiziell der neue Heimatbahnhof des Hessencourrier eingeweiht. Zusammen mit De Schnidder und anderen Casseler Steampunks war ich dort um ein bisschen zum historischen Ambiente bei zu tragen.
Über sieben Jahre hinweg wurde mit Unmengen an Eigenarbeit der Vereinsmitglieder ein neuer Bahnhof für den Museumszug errichtet. An der ehemaligen Panzerverladerampe der Lüttich-Kaserne entstand ein 120 Meter langer Bahnsteig und vier vollständig überdachte Abstellgleise. Ein paar Meter weiter können in einem großen Lokschuppen die Dampfrösser gewartet und Reparaturen durchgeführt werden.

Kleines Highlight des Tages war die Mitfahrt im Führerstand. Da durfte man auch mal versuchen Gas zu geben - oder besser Dampf machen.

Am nächsten Sonntag, dem 15. Juni, ist bereits das nächste Bahnhofsfest. Diesmal am anderen Ende der Strecke in Naumburg. Mehr dazu hier.

Spiralnetzkette

Als ich meine Bestellung für den letztjährigen Adventskalender aufgab hielt ich Schwarz-Rot für eine gute, vielseitige Kombi, bei der man nix falsch machen kann. Außer man hat zu dunkles Rot - das lässt sich erstens nicht unter Kunstlicht photographieren und zweitens wird es vom Schwarz verschluckt. Und die Farbe Siam fällt ganz definitiv in diese Kategorie.
Also musste eine neue Kombination her: Rot-gold. Und weil die Farben schon so opulent sind, wurde daraus eine schlichte Kette in Spiralnetztechnik.


Das Rot sieht im Kunstlicht zwar immer noch schwarz aus, aber ich denke man kann trotzdem recht gut den Stil der Kette erahnen.




Casseler Steamwappen

Im letzten Post zu dem Thema war es ja schon zu sehen, meine Steampunk-Variante des Casseler Stadtwappens.


Kasseler Stadtwappen nach Wikipedia
Quelle: Wikipedia



Wie man im direkten Vergleich sieht, habe ich einfach ein paar der Kleeblätter gegen Zahnräder ausgetauscht. Weil dieses vektorbasierte Abziehbildchen doch sehr nüchtern und steril wirkt, das ganze ausgedruckt und die Linien mit Pinsel nachgezogen.


Und wieder das Spiel: Einscannen, Colorieren,



















Akztene und Schatten rein,
Zusammenfügen. Fertig!

Wappenkunde

Vor geraumer Zeit beschlich mich der drängende Drang ein Wappen für die Casseler Steampunk-Gruppe zu entwerfen. Da eine angemessene Umwandlung des Casseler Stadtwappens nun wirklich keine Herausforderung darstellt, habe ich mich erst einmal auf den Zierrat gestürzt. Sprich Ranken, die das Wappen einrahmen.

Entwicklungsstufen des Wappens

Anhand einiger Anregungen aus dem Æthernetz habe ich erst eine kleine Skizze gemacht, in welcher der Verlauf der großen Ranken angelegt wurde. Diese groben Anhaltspunkte wurden vergrößert und verfeinert mit vielen Kringeln und blattartigen Strukturen. Ich arbeite fast immer auf halb gefalteten DIN A4 Blättern. Keine Ahnung warum, aber ein ganzes A4 Blatt ist mir einfach zu viel freie Fläche. Die Linien mit Glasplatte und Taschenlampe auf eine neues Blatt zu kopieren, mit schwarzer Schulkastenfarbe nach zu ziehen und Schattierungen einzufügen war dann der letzte analoge Schritt. Zur einfacheren Handhabung habe ich die Ranken in drei Abschnitte aufgeteilt, die einzeln eingescannt und später am Rechner zusammengesetzt wurden.

Etappen der Colorierung
Übersicht verschiedener Etappen: Mit/ohne Glanzlichter (oben/unten) bzw. Konturen (links/rechts)

Nachdem die Scans etwas aufgehübscht waren, ging es an die Farbgebung. Wenn jemanden interessiert, wie ich dabei genau vorgehe, sagt Bescheid, dann gibt es vielleicht irgendwann mal ein Tutorial dazu. Eine der wichtigsten Schaltflächen dabei ist übrigens dieses kleine grau-karierte Kästchen unter "Sperre:" im Ebenenfenster. Wenn man das aktiviert, kann man nicht mehr versehentlich über den Rand hinaus malen.
Einen weiteren wichtigen Kniff sieht man in dem Zusammenschnitt der wichtigsten Etappen. Und zwar die unterste Ebene mit dem farbinvertierten Scan. Diese habe ich wie in diesem Tutorial beschrieben als Maske auf eine vollständig schwarze Ebene angewendet. Das ist die Kontur-Ebene.
Rankenteil fertig coloriert
Nach dem Zusammensetzen der Teile und mit einer vorläufigen Inkscape-Variante des Casseler Steamwappens sieht das Ganze dann so aus:

Wappenranken fertig