Gürtelkram zum trinken und orientieren

Seit ich dem Steampunk verfallen bin, träume ich von so einem tollen Utility-Belt mit ganz viel Zeug. Am besten mehrere Gürtel, mit vielen Taschen und ganz viel anderem Gebamsel.

Mehrere Gürtel: Check!

Viele Taschen: Check! (ich habe mehr als ich nutze)

Viel Gebamsel: Naja, so halb

Aber da kann man Abhilfe schaffen. Tatsächlich kann ich heute sogar zwei neue Tüddeldinge für meinen Gürtel präsentieren!

Gürtelkompass und lederner Flaschenhalter | www.zeitunschaerfe.de


Ledertasche für einen Kompass

Den Kompass habe ich von einer guten Freundin zum Geburtstag bekommen. Da war auch eine Tasche dabei, nur leider sehr schlecht verarbeitet. Nachdem der Kompass schon länger sein Dasein in der Schublade fristete, hatte ich dann plötzlich die Erleuchtung.

Gürtelkompass | www.zeitunschaerfe.de

Statt in einer Tasche zu verschwinden, ist mit der neuen Halterung das schöne Messinggehäuse des Kompass’ sichtbar. Eine kleine Punzierung gibt Hinweis auf den Inhalt. Geschlossen wird das Ganze mit einer Kopfniete, meine Lieblingsverschlussvariante.

Flaschenhalterung für den Gürtel

Auf diese Flaschenhalterungen von Marcus Stratus bin ich vor einiger Zeit bei Pinterest gestoßen. Das Prinzip ist einfach, genial und macht richtig was her. Also bin ich mal meine Flaschensammlung durchgegangen. Leider habe ich keine Flaschen mit so langem Hals, also musste ich das System etwas abwandeln.

Lederner Flaschenhalter | www.zeitunschaerfe.de

Für die obere Einfassung hab ich den Strahlensatz ausgegraben und musste beim Auflösen nach x feststellen, dass ich’s nicht mehr drauf habe. Mit Zahlen konnte ich noch nie rechnen, aber inzwischen funktioniert auch das Buchstabenrechnen nicht mehr.

Mit der Färbung bin ich nicht ganz so zufrieden. Wenn ich wieder so viele Kleinteile färbe, dann mach ich die Rückseite bevor ich die Teile ausschneide. Dann wird das Ergebnis hoffentlich etwas gleichmäßiger. Weil mir die Farbe so gar nicht gefiel, bin ich  nochmal mit Antik Finish drüber, als es schon zusammengenietet war. Nicht die beste Idee, sehr umständlich und noch fleckiger als vorher. Aber jetzt kann man’s als Gebrauchsspuren deklarieren.

Lederner Flaschenhalter Verschluss | www.zeitunschaerfe.de

Auch dieses Lederstück ist mit einer Kopfniete verschlossen, sodass man die Flasche auch mal rausnehmen kann. Mit dem Karabiner lässt sie sich einfach an einen Ring am Gürtel einhängen. 

Von diesen Halterungen werde ich definitiv noch mehr machen.

Verlinkt beim Creadienstag, unter den Dienstagsdingen und bei Handmade on Tuesday.

Kommentare:

  1. Schöne Ideen! Wo hast du das feste Leder gefunden? LG Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!
      Mein Leder kaufe ich (fast) immer bei Lederkram. Die haben nicht massenhaft Auswahl und die Häute sind nicht perfekt (Narben, Zeckenbisse) aber genau das macht sie für mich so toll. Leder ist ein Naturprodukt und sollte eine eigene Geschichte erzählen.

      Löschen
  2. Super Idee. Sieht sehr edel aus.
    Herzliche Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen