Eskalation im Juli

Die WeltCon war einfach großartig!

Ganz viele Herzmenschen getroffen, viele neue Herzmenschen kennengelernt - sogar jemanden aus der alten Heimat - und ne Menge Eskalation am Schockibrunnen.

Bilder gibt es natürlich auch: Hier, hier, hier und hier.

Steampunk-Faun im Wasser | Photo: Susann Reich | www.zeitunschaerfe.de
Photo: Susann Reich

Nach der WeltCon kam die Post-Con-Depri. Der Faun war nun über zwei Jahre hinweg mein Großprojekt mit hundert Teilen. Überall noch Kleinigkeiten, die es zu ergänzen oder verbessern galt. Jetzt ist er fertig und ich bin ersthaft zufrieden damit.

Aber was kommt danach?

Es hat etwas gedauert Inspiration zu finden. Aber jetzt hab ich so viele krasse Ideen und bin echt motiviert endlich ein altes Kopf-UfO anzufangen. Soviel verrate ich schonmal: Es wird wieder Veränderte geben, auch der Faun kommt zurück und es geht ganz radikal an die Stoffdiät.

Für den August wurden meine Kreativpläne allerdings erstmal komplett über den Haufen geworfen. Ich helfe bei meiner Mutter aus, was allerdings bedeutet vier Tage die Woche irgendwo weit vom Bastelkeller körperlich anstrengende Arbeit zu verrichten. Da wird mir nicht viel Zeit für Bastelkram oder den Blog bleiben.
Sowas passiert irgendwie immer, wenn ich gerade wieder einen Plan für den Blog habe.

Unabhängig davon freue ich mich schon riesig auf die FaRK. Die einzige Veranstaltung, wo mich mein Freund begleitet.


1 Kommentar:

  1. Mit mir geht es nach Festivals oder Events immer durch. Am liebsten würde ich direkt zu Hause 100 Gemälde nacheinander anfertigen. Leider hat mich die Realität schneller wieder, als mir lieb ist. Und noch trauriger ist, dass ich seit über 2 Jahren auf keinem Fest mehr war! Erst fehlte das Geld und dann die Zeit. Irgendwie hat man meistens nur eins von beidem... (oder keins von beidem).

    Ich freue mich auf jedenfall immer wieder von dir zu lesen. Über feedly stalke ich dich regelmäßig ;)

    Liebe Grüße > sara

    AntwortenLöschen